Contact

Sie möchten mit uns Kontakt aufnehmen?

Wir freuen uns über Ihren Anruf:

+49 721 383 117 0

Close

Contact form

Studie

Smart Report - Lesen Sie die neuesten Ergebnisse der globalen Studie zu KI im Handel

Mehr erfahren

Close

Morrisons verbessert mit künstlicher Intelligenz die Warenverfügbarkeit

„Das System erfordert nur geringen Kapitaleinsatz und nutzt Cloud-Technologie sowie historische Verkaufsdaten, um den Warenbedarf vorherzusagen. Dadurch verringern wir unsere Kosten, reduzieren die Warenbestände sowie den Zeitaufwand unserer Mitarbeiter und bieten unseren Kunden ein optimiertes Angebot.“

David Potts,
CEO, Morrisons

Demand Forecast & Replenishment

Case Study downloaden

Die Herausforderung

Morrisons hatte sich zum Ziel gesetzt, die Customer Experience in allen Filialen zu optimieren. Dabei stellte die optimale Warenverfügbarkeit für Kunden eine der größten Herausforderungen dar. Bisher verließ sich die Supermarktkette auf traditionelle Bestellsysteme und manuelle Bestellungen durch die Mitarbeiter der einzelnen Filialen. Das war zeitraubend, verursachte Inkonsistenzen zwischen den Filialen und war oftmals ungenau. Morrisons brauchte eine Lösung für die größte Aufgabe: die Balance zwischen einem ansprechenden Warenangebot und einer angemessenen Höhe des Warenbestands.

 

Die Lösung

Morrisons investierte in die KI-Lösung Blue Yonder Demand Forecast & Replenishment, um die Bedarfsplanung zu verbessern und die Warendisposition auf der Grundlage des Kundenverhaltens in jeder Filiale zu optimieren. Der Schwerpunkt lag zunächst auf haltbaren Lebensmitteln, Tiefkühlprodukten und Konserven, dann kamen Frischeprodukte hinzu. In allen Segmenten wurde die Rentabilität durch höhere Produktverfügbarkeit bei gleichzeitiger Verringerung der Abschriften erhöht.

 

Die Ergebnisse
  • Verringerung der Regallücken um 30 % 
  • Reduzierung der Lagerhaltung in der Filiale um 2–3 Tage
  • Umsatzsteigerung
  • Reduzierung der Abschriften
  • Vereinfachung und Optimierung der Warendisposition
  • Steigerung der Mitarbeiterproduktivität
image

Demand Forecast & Replenishment

Out-of-Stock-Raten um bis zu 80 % reduzieren, ohne Abschriften oder den Lagerbestand zu erhöhen

Mehr erfahren

  • 10 x

    höhere Verfügbarkeit der Waren

  • 80 %

    weniger Out-of-Stock-Situationen

  • 50 x

    weniger manuelle Eingriffe

Businesses Using Demand Forecast & Replenishment

Some book

Wie OTTO seine Kunden begeistert und gleichzeitig den Umsatz steigert

Case Study lesen

Some book

Erfolgreicher Einsatz von Bedarfsprognosen bei dm

Case Study lesen

Some book

Natsu optimiert Absatzplanung und reduziert Restbestände um 20 %

Case Study lesen